Am Rande des Vulkans

Basilikata

 

Auch wenn bisher noch wenig bereist, die Basilikata ist definitiv schon lange kein Geheimtipp mehr. Bewaldete Berge mit kleinen Dörfern, der Golf von Policastro, die Seen von Monticchio oder der mächtige Monte Vulture — vor allem Naturliebhaber kommen in der dünn besiedelten Region auf ihre Kosten. Aber auch Weinkenner werden fündig. Denn obwohl der Weinbau hier zum Teil in winzigen Lagen mit erheblichem Aufwand betrieben werden muss, gehören insbesondere Weine der Sorte Aglianico del Vulture zu den Vorzeigeweinen Süditaliens. Ein weiteres Highlight: die alten Erdkeller in der Gegend um Barile, die zum Teil über 12 Meter tief in das Lößgestein gegraben wurden, und den Weinbauern als Kelterhäuser, Reifekeller oder Lager dienten.

basilikata karte